start of page
Anmeldung
Aktuelles 2019/2020
Anmeldung
Hinweis: Suche und Vorschaubilder
TIPP: Wenn Ihr nach einem bestimmten Begriff suchen möchtet, nutzt die Tastenkombination "Strg+F" bzw. "Ctrl+F" (bei MAC "cmd+F"). Ihr könnt dann in das Feld, das im Browser angezeit wird, den Begriff eingeben und danach suchen.
Die Vorschaubilder haben eine geringe Pixelzahl, einfach auf das Bild klicken, um das schärfere Originalbild ansehen zu können!
Anmeldung
Wintersporttag in Herrischried am 21.02.2020

Am letzten Schultag vor den Fastnachtsferien stand wieder traditionell Schlittschuhlaufen in der Eishalle in Herrischried auf dem Programm. Erneut fuhren wir mit Unterstützung von 6 „Elterntaxis“ in die Eishalle. Bei allen Eltern, die sich als „Elterntaxi“ gemeldet hatten und insgesamt 18 Kinder beförderten, dürfen wir uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bedanken. Die restlichen 42 Kinder fanden im „Kaiser-Bus“ Platz.
Das Eislaufen bereitete den Kindern wieder viel Spaß.
Alle waren sehr froh, dass es keine „größeren“ Verletzungen auf dem Eis gab!

Anmeldung
"Schulfastnacht" am 20.02.2020

Am "Dritten Faiße" stand ganz traditionell der Schulvormittag im Zeichen der Fastnacht. Unsere „schulinterne Narrenpräsidentin“, Lehrerin Michaela Maier, begrüßte um 08.45 Uhr alle närrischen Schülerinnen und Schüler bevor die Polonaise unter dem „Anführer“ Herr Stoll durch das Schulgebäude mit dem Kostümwettbewerb startete. Anschließend zelebrierten die Grundschul-Tanzmäuse der Todtmooser Tanzgarde unter der Federführung von Katrin May ihre tänzerischen Fähigkeiten.
Vor der Pause kam unter der Leitung von Chorleiterin Susanne Beha noch der „Astronautentanz“ zur Aufführung, bei dem alle Schülerinnen und Schüler begeistert mittanzten.
Die Sieger des Kostümwettbewerbes wurden mit Medaillen geehrt.
In den einzelnen Klassenzimmern boten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung der jeweiligen Klassenlehrerinnen folgende Aktivitäten an:
"Büffet mit vielen Leckereien", "Tanzspiele", "Disco" und „Partywettspiele“
Gegen 11 Uhr erlöste dann "Narrebolizischd" Seppi Wasmer unter dem Gefolge der Narren mit einem riesen Getöse der "Guggemusik" die Schülerinnen und Schüler vor den schulischen Zwängen. Zusammen wurde noch eifrig getanzt und gefeiert! Pater Roman war auch vor Ort und tanzte engagiert mit den Kindern.
Die Narren und die Schülerinnen und Schüler konnten sich nach dem närrischen Treiben mit einem Wurstwecken wieder stärken!

Anmeldung
Die Klasse 3 besuchte das Planetarium in Freiburg

Am Freitag den 24.Januar trafen wir, die Klasse 3, uns in aller Frühe an der Schule. Endlich ging es los: mit vier Autos fuhren wir nach Seebrugg zum Bahnhof. Von dort ging es mit dem Zug weiter nach Freiburg. Als wir ankamen fuhren wir mit der Straßenbahn in die Stadt. Auf einem Spielplatz konnten wir uns austoben. Dann ging es schon weiter mit der Straßenbahn zum Planetarium. Dort war es sehr schön, auf den bequemen Stühlen konnte man sich zurücklehnen und zur Decke schauen. Die Vorstellung übernahm ein Mann, er erklärte und zeigte uns tolle Bilder der 8 Planeten. Im Raum war es ganz dunkel und wir sahen tolle Sternbilder, das war interessant.
Nach dem Besuch im Planetarium sind wir noch zum Münsterplatz gelaufen, wo wir eine Vesperpause machten. Frisch gestärkt ging es dann weiter, wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Ein Teil bestieg den 116m hohen Turm, die anderen besichtigten das Münster mit der tollen Krippe und den bunten Fenstern. Von oben hatten wir eine tolle Aussicht über die Stadt. Den Glockenturm mit seinen 19 Glocken bewunderten wir auch, als sie um 13 Uhr sehr laut schlugen.
Auf dem Rückweg zum Zug durften wir noch in den Müller Markt gehen und etwas kaufen. Ab Seebrugg wurden wir Kinder dann von den Mama-Taxis nach Hause gebracht. Das war ein super, erlebnisreicher Tag, den wir sicher nicht so schnell vergessen werden.
von Jasmina Höfler

(Danke an Frau Höfler, Frau Schmidt und Frau Zumkeller für die Begleitung!)
Anmeldung
Der Weihnachtsbasar am 19.12.2019 war ein voller Erfolg!

Die Klasse 3 eröffnete um 17 Uhr den diesjährigen Weihnachtsbasar mit einem sehr gelungenen Theaterstückchen „Kannst du es hören?“. Nahtlos schloss sich der Grundschulchor unter der Leitung der Chorleiterin Susanne Beha an, der die Gäste mit neu einstudierten Weihnachtsliedern begeistere. Im Anschluss gegen 17:30 Uhr nahmen die Besucher und die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern und Großeltern die vielfältigen Bastelangebote in den einzelnen Klassenzimmern der Grundschule wahr: Klasse 1 („winterliche Leuchten“), Klasse 2 („Perlensterne“), Klasse 3 („gebrannte Nüsse“, „Serviettentechnik“, Holzanhänger, Gläser), Klasse 4 („Birkenholzfiguren“, Waffelverkauf)
Für das leibliche Wohl mit Waffeln und Kinderpunsch sorgte die Klasse vier. Der Elternbeirat ergänzte mit Salzigem und Würstchen sowie weitere Getränke das kulinarische Angebot. Der gemeinsame Abschluss des Abends fand dann wieder in der Grundschulaula mit Liedern des Grundschulchores statt. Chorleiterin Susanne Beha lobte ihre 38 Chorsprösslinge, dass diese alle 8 Lieder auswendig vortrugen. Die Gäste waren alle begeistert!
Ich darf mich bei allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern, und natürlich meinen Kolleginnen und meinem Kollegen ganz herzlich für das große Engagement rund um diesen „Weihnachtsbasar“ bedanken. Ich denke, es hat auch allen sehr viel Spaß bereitet! Dem Elternbeirat unter der Leitung von Susann Schrader und Nadja Müller sei an dieser Stelle für die gute Bewirtung auch nochmals ein herzliches "Vergelt’s Gott" ausgesprochen!

Anmeldung
Der Nikolaus und Knecht Ruprecht am 06.12.2019 in der Schule

Traditionell besuchte der Nikolaus mit Unterstützung von Knecht Ruprecht am 06.12.2019 die vier Grundschulklassen. Der Nikolaus ermunterte die Kinder den Lehrkräften zu folgen und fleißig zu lernen, damit sie später auch ihre Berufswünsche erfüllen können. Das Verhalten der Kinder war im Allgemeinen jedoch recht gut, dass Knecht Ruprecht seine Rute ruhen lassen konnte! Aus dem großen Sack verteilte der hohe Besuch kleine Geschenke an die Kinder. Die Schülerinnen und Schüler der einzelnen Klassen bedankten sich beim Nikolaus und seinem Gefährten mit unterschiedlichen vorweihnachtlichen Liedern und Gedichten für den Nikolausbesuch.

Anmeldung
28 Weihnachtspäckchen für rumänische Kinder

Am Samstag, 30.11.2019, konnten wir 28 Päckchen bei der DRK-Aktion „Kinder für Kinder – Weihnachtspäckchen für Rumänien“ in Bad Säckingen abgeben. Wir dürfen uns bei allen Eltern (auch ehemalige!) ganz, ganz herzlich für die Weihnachtspakete für die armen Kinder in Rumänien bedanken! Einige Eltern schleppten gleich mehrere Pakete in das Sekretariat!
So können sich rumänische Kinder in Hateg und in Petrosani auch über unsere Päckchen freuen! Die Betreuungskinder hatten alle Hände voll zu tun, diese 28 Päckchen im Auto des Schulleiters unterzubringen!!

Anmeldung
Winterschwimmkurs der Klassen 3 und 4 beendet!

Nach jeweils sieben Schwimmkursen der Klassen drei und vier (Oktober – November) im Hallenbad der Klinik Wehrawald dürfen wir uns bei Schwimmlehrerin Daniela Dietsche ganz herzlich bedanken. Der Schwimmkurs fand in beiden Klassen im Rahmen des Sportunterrichtes statt. Die Schülerinnen und Schüler haben wieder vieles im warmen Nass gelernt und hatten auch reichlich Spaß. Den Eltern, die uns immer nach dem Schwimmkurs mit ihren Autos an der Reha-Klinik abholten, sei an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich gedankt. Im Sommer wird der Schwimmkurs im Freibad fortgeführt!

Anmeldung
Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs „Nicht mit mir“ im November 2019

Die Viertklässler nahmen im Rahmen des Projekts „ Nicht mit mir“ mit insgesamt 6 Einheiten an einem Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs in der Turnhalle teil. Durchgeführt wurde der Kurs von Dominic Philippon, „Sanmitsu Ninjutsu Dojo Vöhrenbach“. Den Schülerinnen und Schülern hat dieser Selbstverteidigungskurs sehr viel Spaß bereitet.
Finanziert wurde dieses Projekt aus den Mitteln der „Friedrich und Erika Ulrich Stiftung“, vertreten durch Frau Susanne Uellner, die unserer Schule immer wieder über diese Stiftung Mittel zur Verfügung stellt. Herzlichen Dank dafür!!!

Anmeldung
Theaterbühne Nimmerland: Aufführung „Die Händlerin der Worte“ in der Wehratalhalle

Das Theaterstück "Die Händlerin der Worte und die gestohlenen Wörter" war am 16.10.2019 zu Gast in unserer Schule.
Eine Markthändlerin, gespielt von Jessica Hermann, hat ihren Stand in der schönen Wehratalhalle Todtmoos für unsere 60 Grundschülerinnen und Schüler aufgebaut. Doch es war kein gewöhnlicher Stand. Alle Wörter dieser Welt standen dort zum Verkauf - seien es höfliche Worte, tröstende Worte, Fremdwörter oder gar Schimpfworte. Die Worthändlerin prieß mit viel Freude und Spaß ihre Ware an, bis sie bemerkte, dass alle Wörter, "die zum guten Zusammenleben unter Menschen wichtig sind" gestohlen wurden. Mit schwungvollen Liedern bezüglich der Höflichkeit unterhielt die Händlerin die Schülerinnen und Schüler und bezog diese auch in ihrer Aufführung gekonnt ein. Sie erzählte auch mit viel Witz, was man mit Worten so alles anstellen kann. Zum Beispiel bewirken Worte der Höflichkeit, dass so mancher Gefallen schneller erledigt wird. Unüberlegte Worte können aber auch verletzen und wiegen in einer Freundschaft viel. Es bedarf unzähliger netter Worte bis der Schaden wieder behoben ist.
Das Theaterstück wurde 1999 in Frankreich unter dem Titel "La marchande de mots" uraufgeführt. Seit 2005 ist es im Spielplan der Nimmerland Theaterproduktion in einer Übersetzung von Thomas Lange. Es wurde bisher allein in Deutschland über 2.500 Mal vor mehr als 300.000 Kindern gespielt.
Die Grundschule Todtmoos bedankt sich bei Sponsor Matthias Schmidt (Schmidts Markt Todtmoos), der mit einer Spende von 500 Euro diesen so unterhaltsamen und auch gelungenen Auftritt ermöglichte.

Anmeldung
Radfahrausbildung Klasse 4

Am 30.09. und 01.10.2019 weihten unsere Viertklässler zusammen mit den Schülern aus Bernau den neuen mobilen Verkehrsübungsplatz in Wallbach im Rahmen der Radfahrausbildung ein. Mit einem Sonderbus der SBG begleitete Klassenlehrer Florian Stoll unsere 19 Viertklässler nach Wallbach. Die beiden Polizeibeamten Herr Stauch und Herr Kaiser übten dann engagiert mit den Schülerinnen und Schülern das Verhalten im Straßenverkehr im geschützten Bereich. Am 09.10. und 16.10.2019 geht es dann in Todtmoos in den realen Verkehr, wobei dann die Kinder am letzten Termin ihre Fahrradprüfung hoffentlich erfolgreich ablegen.

Anmeldung
Einschulungsfeier unserer ABC-Schützen am 14.09.2019

Am vergangenen Samstag wurden bei über 60 Zeugen in der eng besetzten Grundschulaula 11 "ABC-Schützen" eingeschult. Die Schulpaten der Schulanfänger, die Drittklässler mit Klassenlehrerin und Chorleiterin Frau Susanne Beha, umrahmten mit vielen netten Beiträgen die Einschulungsfeier der ABC-Schützen musikalisch. Ebenso wurden ein Zahlengedicht und ein Schulrapp der Paten eingestreut. Es war eine sehr würdige und abwechslungsreiche Einschulungsfeier. Der Schulleiter lobte alle Beteiligten, die ABC-Schützen, die Schulpaten sowie auch alle Gäste, dass alle sehr aufmerksam diese Einschulungsfeier folgten. In seiner Ansprache nahm Schulleiter Jörg Oehler Bezug auf den ökumenischen Schülergottesdienst am ersten Schultag des neuen Schuljahres. Der „Psalm 23“ stand dabei im Zentrum des Gottesdienstes. Mit zehn Bildern wurde der Inhalt dieses „Psalms“ kurz erläutert. Die Kernaussage war, „dass der Herr (welchen Glaubens auch immer) der Hirte für uns jeden einzelnen im Herzen ist.“
Nach dem offiziellen Empfang durften die neuen Erstklässler dann endlich ihre erste Unterrichtsstunde mit Klassenlehrerin Frau Britta Helmke genießen. Während dieser Zeit verköstigte der Elternbeirat unter der Leitung von Susann Schrader und Nadja Müller in der im „ABC-Look“ dekorierten Schulküche die zahlreichen Eltern hervorragend mit leckeren Köstlichkeiten.